Wie wird die Regenwassertonne in unserem Shop hergestellt?

Ein Verfahren zur Behandlung der Oberfläche und der Einsatz von Farbe geben den Regenwassertonnen von uns die täuschend echte Optik. Dank des Rotationsverfahrens hat jede Regenwassertonne bei uns eine sehr hohe Wandstärke. Sie sind daher sehr stabil und gegen Wind und Wetter beständig.


Ist die Regenwassertonne auch im kalten Winter sicher?

Das Material, aus dem die Regenwassertonne bei uns besteht, ist frostsicher. Jedoch kann die Regenwassertonne mit gefülltem Regenwasser durch den Frost leicht zerstört werden. Das Eis, welches sich in der Regenwassertonne bildet, dehnt sich aus und gibt dadurch einen enormen Druck auf die Außenwände. Aus diesem Grund empfehlen wir die Regentonne vor dem Winter komplett zu entleeren und den Zulauf zu verschließen.


Mit dem Auslaufhahn an der Regenwassertonne lässt sich die Gießkanne sehr leicht befüllen.

Wie alle Regentonnen sind auch die Regenwassertonnen von uns für die Bewässerung des Gartens gedacht. Die Regenwassertonne in unserem Shop hat hierfür bereits ein Messing Gewinde, in das Sie schnell und einfach einen Auslaufhahn einschrauben können. Der Auslaufhahn ist bei uns als Zubehör in Messing oder Chrom erhältlich. Nur die Regentonnen Rustico und Trentino haben kein Gewinde für den Auslaufhahn. Hier muss der Deckel der Wassertonne abgenommen werden, um die Gießkanne zu füllen.


Die Regentonnen gibt es bei uns auch bepflanzbar.

Ihre Wassertonne soll nicht nur Regenwasser sammeln, sondern auch hübsch aussehen? Kein Problem. Bei uns finden sie auch Regentonnen, welche mit ihren Lieblingsblumen bestückt werden können.


Die wichtigsten Fragen zum Thema Regenwassertonnen kurz und knapp für Sie beantwortet.

Wie Regenwassertonne anschließen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, eine Regenwassertonne an zu schließen. Die beste Lösung ist der Einsatz eines Regensammlers. Dieser wird direkt in das Fallrohr eingesetzt und leitet das Regenwasser in die Regenwassertonne. Eine weitere, gängige Möglichkeit ist eine Fallrohrklappe. Diese wird zum Befüllen der Regenwassertonne geöffnet. So läuft das Regenwasser direkt von oben in die Regenwassertonne.


Wo Regenwassertonne aufstellen?

Allgemein gesehen muss eine Regenwassertonne auf einem ebenen Untergrund stehen, da diese im gefüllten Zustand je nach Volumen mehrere hunderte Kilogramm Belastung auf den Untergrund bringt. Wenn Sie die Regentonne über ein Fallrohr füllen möchten, sollte diese maximal 1,5 m von diesem entfernt stehen. In diesem Fall erfolgt der Anschluss über ein Rohr anstelle eines Schlauchs.


Wie Regenwassertonne reinigen?

Eine Regenwassertonne können Sie einfach mit dem Gartenschlauch ausspritzen. Sollte dies nicht ausreichen, um den Schmutz zu entfernen, lässt sich die Tonne auch mit einer Bürste und etwas Spülmittel sauber machen.


Wie funktioniert eine Regenwassertonne?

Die Funktion einer Regenwassertonne ist leicht erklärt. Eine Regenwassertonne wird mit Regenwasser gefüllt und lagert dieses, bis es z.B. mit einer Gießkanne entnommen wird. Somit kann man eine Regenwassertonne auch als Regenwasserspeicher bezeichnen.

Regenwassertonne wie groß?

Die Größe der Regenwassertonne hängt von Ihren örtlichen Gegebenheiten ab. Muss diese an eine bestimmte Stelle mit nur begrenztem Platzangebot passen, so wählen Sie die Regenwassertonne vorrangig nach derer Abmessungen. Ebenso sollten Sie so vorgehen, wenn die Regenwassertonne z.B. unter eine vorhandene Regenklappe oder an einen bereits installierten Regensammler passen soll.


Wie Regenwassertonnen verbinden?

Für das Verbinden mehrerer Regenwassertonnen gibt es so genannte Regentonnenverbinder. Diese werden, sofern an der Regenwassertonne vorhanden, direkt in die Auslauföffnungen eingeschraubt. Alternativ werden Durchführungen an den zu verbindenden Tanks erstellt und dort die Regentonnenverbinder mit einer Tülle befestigt.


Regenwassertonne wie viel Liter?

Das Volumen einer Regenwassertonne hängt stark von Ihren persönlichen Faktoren ab. Diese sind unter anderem die Größe der zu bewässernden Fläche, die Art der Pflanzen und die zur Verfügung stehende Fläche zum Aufstellen der Regenwassertonne.


Was kosten Regenwassertonnen?

Regenwassertonnen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien. Die Preise für eine Regenwassertonne variieren grob zwischen 20 und 500 €. Je nach Material, Produktionsverfahren und Volumen sind die Kosten für eine Regenwassertonne anders.