Zubehör

Das Zisternenfilter Zubehör ist ein wesentlicher Bestandteil einer funktionierenden Regenwassernutzungsanlage mit 4-stufigem Reinigungsprinzip. Die 2. Reinigungsstufe ist der Beruhigte Zulauf, er reichert das Wasser in den unteren Schichten mit Sauerstoff an und sorgt dafür dass bei geringem Wasserstand kein Sediment aufgewirbelt wird. Die 3. Reinigungsstufe ist der Überlaufsiphon, dieser leitet die Schmutzteilchen auf der Wasseroberfläche bei Vollfüllung der Zisterne in die Kanalisation. Die 4. Reinigungsstufe ist die schwimmende Ansaugarmatur, sie entnimmt das Wasser einige Zentimeter unter der Wasseroberfläche, hier ist das Wasser gewöhnlich am saubersten. Zisternenfilter Zubehör sind wichtige Komponenten für eine langjährige intakte Regenwassernutzungsanlage mit sauberem Wasser.

Die 4 Reinigungsstufen der Regenwassernutzung.

1. Reinigungsstufe

Die erste Reinigungsstufe der Anlage ist der Filter. Das Regenwasser wird vom Dach in den Filter geleitet, dort wird die Schmutzfracht vom Wasser getrennt. Das saubere Wasser fließt nun in die Zisterne, die Schmutzfracht wird mit geringem Restwasser in die Versickerungseinrichtung oder Kanalisation geschwemmt. Zisternenfilter von 3P enthalten alle Edelstahleinsätze, die sich einfach reinigen und entnehmen lassen. Die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten und Funktionsprinzipe ermöglichen einen Einsatz in verschiedensten Einbausituationen.

1. Reinigungsstufe

2. Reinigungsstufe

Das Wasser wird idealerweise kühl und dunkel in den verschiedensten Zisternen gespeichert. In der Zisterne findet die 2 Reinigungsstufe statt: feinste Schmutzpartikel die im Wasser verblieben sind, sinken zu Boden. Der beruhigte Zulauf führt dem unteren Bereich des Wassers Sauerstoff zu und verhindert das Aufwirbeln der Sedimentschicht. Ein anaerober Abbau wird durch den Sauerstoff vermieden. Das Wasser bleibt frisch.

2. Reinigungsstufe

3. Reinigungsstufe

Schmutzteilchen, wie z.B Blütenpollen steigen langsam an die Wasseroberfläche da sie leichter sind wie Wasser. Beim Überlaufen der Zisterne wird durch den Skimmereffekt vom Überlaufsiphon diese Schwimmschicht entfernt. Um eine gleichbleibende gute Wasserqualität bei zu behalten, ist das Überlaufen sehr wichtig. Die Wasseroberfläche könnte von der Schwimmschicht so abgeschlossen werden, das kein Sauerstoff an das Regenwasser gelangt und ein anaerober Zersetzungsprozeß stattfinden könnte.

3. Reinigungsstufe

4. Reinigungsstufe

Mit der schwimmenden Entnahmeleitung kann das sauberste Wasser knapp unter der Wasseroberfläche entnommen werden. Die Schwimmende Entnahme ist sicherheitshalber nochmal mit einem Edelstahlsieb versehen und wird mit einer Schwimmkugel knapp unter der Wasseroberfläche gehalten. Die schwimmende Entnahme ist in der Regel mit einem Rückschlagventil ausgestattet.

4. Reinigungsstufe

Infotelefon: +49 (0) 9349 92 91 90

Die Top-Marken von Zisterne.info

Nach oben