Schnelle Lieferung: versandkostenfrei
Sicheres SSL-Zertifikat

Ihr Onlineshop für Zisternen zum Speichern von Regenwasser.

Die Regenwasserzisternen aus Beton und die Regenwassertanks aus Kunststoff wie auch das Zubehör gibt es bei uns in großer Auswahl.

Wir legen sehr großen Wert auf Qualität und vertreiben daher nur Zisternen von namhaften deutschen Herstellern.


RETEC - Water Technology - Ihr Experten Team rund um das Thema Zisternen und die Nutzung von Regenwasser für Haus und Garten.



Die häufig gestellten Fragen und Antworten zum Thema Zisternen.



Zisternen wie groß?

Die Größe von Zisternen hängt davon ab, wie viele qm die angeschlossene Dachfläche hat, wie viel Regenertrag Ihre Region hat und wie hoch der Bedarf an Regenwasser ist. Das Regenwasser kann in der Haustechnik, sowie im Garten verwendet werden. Zu beachten ist, dass Zisternen mehrmals im Jahr überlaufen sollte. Damit stellen Sie sicher, dass das Wasser im Tank die beste Qualität besitzt.

Wie funktionieren Zisternen?

Die Regenwasserspeicher werden unterirdisch installiert und über Rohre an die Dachfläche des Hauses angeschlossen. Das Regenwasser läuft vom Dach über Rohrleitungen in den Tank wo es durch den Einsatz eines Filters von Schmutz und Laub getrennt wird. Danach wird es im Tank für die spätere Nutzung im Haus und Garten gespeichert.

Was kosten Zisternen aus Beton?

Da es die Betonzisternen in verschiedenen Größen und Modellen gibt und auch die Ausstattung variiert, lässt sich diese Frage nicht einfach mit einem Preis beantworten. Ausschlaggebend sind hier Material, Größe und Ausstattung, wie z.B. der Filter und das entsprechende Zubehör.

Wer baut Zisternen ein?

Je nach Größe und handwerklichem Geschick können kleine Zisternen, wie z.B. unsere Flachtanks selbst eingebaut werden. Bei größeren Tanks empfiehlt es sich, den Einbau durch einen Dienstleister vornehmen zu lassen. Dies sind meist Betriebe, wie z.B. Landschaftsgärtner oder Tiefbauer.

Wann machen Zisternen Sinn?

Zisternen aus Beton oder Kunststoff lohnen sich vor allem für zwei Dinge. Im Bereich der Regenwassernutzung, um zum Beispiel den Garten zu bewässern und so Kosten und Trinkwasser zu sparen. Sie werden aber auch gern als Zwischenspeicher genutzt, um große Mengen an Wasser bei starkem Niederschlag zu halten und damit den Kanal zu entlasten. Per Retention geben Sie das Regenwasser dann langsam in Richtung Kanal weiter. Aus dem Grund wird der Einbau einer Retentionsanlage bereits in vielen Städten von der Gemeinde verlangt.

Zisternen wie tief?

Gängige Zisternen aus Beton haben meist einen Durchmesser von 2 bis 2,5 Meter. Wie tief gegraben werden muss, hängt im Endeffekt vom Volumen des Tanks ab. Sehr hilfreich ist hierbei die Formel zur Berechnung des Volumens eines Zylinders: V = π · r² · h. Durch Umstellen der Formel, kann dann sehr leicht die benötigte Höhe und somit die Tiefe berechnet werden (h = V / π · r²). Das Volumen entspricht dabei der Literanzahl des Regenspeichers.

Bilder zu Zisternen.

Zisterne ohne Ausstattung

ohne Ausstattung.

Zisterne mit Korbfilter

mit Korbfilter.

Zisterne mit Siphonfilter

mit Siphonfilter.

Zisterne mit Volumenfilter

mit Volumenfilter.

Die Top-Marken von Zisterne.info

Rewatec
RETEC water technology
REGENTA
3P Technik Filtersysteme GmbH